Samstag, 5. März 2011

Save the classics

Neulich, als ich mal wieder bei einem Familiengeburtstag war:
Mein Cousin und meine Cousine (12&8 Jahre) saßen mit mir auf dem Sofa und schauten Fehrnsehen. Um naja Zeit zu verstreichen :) Doch dann der Schock! Im Fehrnsehen lief "BEYBLADE".
Ich wusste zwar dass das irgendwelche Kinder sind, die mit Kreiseln spielen wie 1900, aber das das sooooo dämlich ist, wusste ich nicht^^

 Das ist doch vom Prinzip her das Gleiche oder?!
Also ich finde es ja schön wenn die Kinder wieder Draußen spielen.... aber muss das sowas sinnloses sein?! Jetzt spielt man nicht mehr mit Kreiseln, heute heißt das Beybladen! Ja ja!
Und der Rosane Beyblade hat mehr drauf als der blaue Beyblade!
So ist das.
Also damals ging es ja darum zuzusehen, wie schön sich so ein "Ding" aus Holz drehen kann. Heute geht es darum, Betrüger und Haluken nicht weniger hinterlistig aus dem Spiel zu "bladen".
Nicht nur dass das Rad neu erfunden wurde, Klassier sind ebenfalls ausgestorben! Ich fragte meinen Cousin: "Was ist denn dieses Beybladen?"
Er sagte nur: "Ist wie das komische Pokèmon, nur mit Kreiseln. Und viel cooler". Mir sind fast die Augen rausgefallen! Mein Cousin, der Mensch, der fast eine Pokèmon-Religion gegründet hätte...!

Heißt es jetzt nicht mehr:
Deine Mutter ist so doof, die schmeißt eine Tomate auf den Boden und ruft: Los Pikachu!SONDERN: Deine Mutter ist so doof die schmeißt ein Beyblade runter und stellt fest, dass sie den rosanen hätte nehmen sollen?!
ODER WAS!???

Der arme tut mir leid... :((
Müssen wir jetzt darum kämpfen, dass die Weihnachtswunschlisten nicht so aussehen:
Meine Cousine:"Ich wünsch mir den Power red Beyblade!"
Mein Cousin:"Ich wünsch mir das Videospiel zu Beyblade!"
OMG.... Was sollen wir nur tuen um unsere Freunde zu retten? DAS HIER?

Zerstörendes Bild, ich weiß. Aber so etwas könnten wir doch nicht übers Herz bringen. Ich weiß, dass es eine Zeit zur Veränderung ist, aber doch bitte keine zur negativen Seite oder?!
Das Gleiche gilt für alles Andere, was wegen des rasanten Forschritts in Vergessenheit gefallen ist:
Die Diskette, die Schallplatte (bald sogar die CD, siehe Downloads), Handys mit Tasten, gute alte Serien und und und....


Und warum denn einen Film animieren, wenn man ein Raumschiff auch mit Stopmotiontechnik bewegen kann. Egal ob man sogar noch den Faden sieht, wo es aufgehängt wurde, eins weiß man immer: Das wurde mit LIEBE gemacht! Ist denn nicht Godzilla so berühmt geworden, weil der Film mit so einer albernen Handpuppe gemacht wurde?! Und ganz ehrlich, ich würde lieber in einen Film, wo der Dino aussieht wie aus dem Kaugummiautomaten, als der der im Computer entstanden ist und die Schauspieler in einem grünen Raum, der später aussieht wie Tokio rumrennen.

Denn: Warum mögen mehr Menschen SW Episode IV-VI?
Weils Klassiker sind, weil sie noch an realen Orten gedreht wurden aber vorallem weil es nicht nur darum geht bum bum bäng bäng peew Krieg... tot ! Yeah Blaster!!!
Nein, es geht um den Geist, um diese Seele, von dem, was sich hunderte von Menschen sich zu ihrem Alltag gemacht haben. Und den Traum, von Dingen, die man nie in seinem Leben real sehen wird!
Wie George Lucas sagte:
"Nun haben wir drei Generationen von Star Wars Fans. Doch die meisten Kinder haben doch heute nur The Clone Wars geschaut! Sie kennen die originalen Filme gar nicht mehr!"
Denkt mal drüber nach...
MDMMES MsWhknow

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen